Berufliche Erstorientierung für Flüchtlinge zwischen 17 und 24 Jahren (U25).

migranten

Berufliche Erstorientierung für Flüchtlinge U25

Sie sind zwischen 17 und 24 Jahren alt, haben einen Fluchthintergrund, haben ein Anrecht auf ALG II und benötigen Unterstützung bei ihrer ersten beruflichen Orientierung. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Unser Ziel ist, dass  Sie den deutschen Lebensalltags besser kennenlernen und ihre Eingliederungschancen in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt verbessern. Wir sind außerdem behilflich bei der Vermittlung in Praktika, Einstiegsqualifizierungen oder in sozialversicherungspflichtige Ausbildungs- oder Arbeitsverhältnisse.

Unsere Coaches unterstützen, fördern und begleiten Ihre eigenen Bemühungen.

 

Wir bieten Ihnen:

  • aufsuchende Hilfe zu Beginn und im Verlauf der Maßnahme
  • bei geeigneten Teilnehmern die Vorbereitung und Anmeldung zum nachträglichen Erwerb eines Hauptschulabschlusses
  • Beratung und Unterstützung zur Anerkennung ausländischer Schul- und Berufsabschlüsse
  • Vermittlung in EQ, Ausbildung, Praktika und Arbeit am 1. Arbeits- und Ausbildungsmarkt
  • Bewerbungstraining
  • Sprachtraining A1 bis B1 angelehnt
  • Vermittlungscoaching
  • Nachbetreuung nach Vermittlung im Vertragszeitraum
  • Möglichkeit der Rücksteuerung in andere Maßnahmen
  • Offenes begleitendes Angebot (Café, Sprechstunden)
  • Berufsvorbereitung und Vermittlung der Kenntnisse über das duale Ausbildungssystem
  • Zusammenarbeit mit Fachstellen

Standorte:

Bürstadt, Viernheim, Bensheim, Mörlenbach

 

Falls Sie sich für diese Maßnahme interessieren, sprechen Sie Ihre Fallmanagerin oder ihren Fallmanager an.

Sie haben Fragen zum Thema?