Neue Wege: Langzeitarbeitslosigkeit im August weiter zurückgegangen

Der Eigenbetrieb Neue Wege Kreis Bergstraße vermeldet weiterhin Positives vom Arbeitsmarkt. Mit 4.528 Personen ist die Zahl der Langzeitarbeitslosen auf dem
niedrigsten Stand in diesem Jahr. Zum Vergleich: Im August 2010 lag die Zahl bei 4.708 Personen. Rückläufig sind auch die Bedarfsgemeinschaften: Hier sind es mit 7.239 gegenüber den Vormonat (7.294) 55 weniger.

Aus Sicht des Eigenbetriebs stellen sich auch Fortschritte bei der Vermittlung älterer Langzeitarbeitsloser ein. So verzeichnet Neue Wege seit August 2010 einen Rück-gang über 55jähriger Leistungsbezieher um rund 25 %. Zurückzuführen ist dies unter anderem auf das Projekt ProArbeit 50PLUS, in dem ältere Langzeitarbeitslose mit Blick auf die persönliche Lage gezielt betreut werden.

Erfreulich ist die Entwicklung der Leistungsbezieher unter 25 Jahren. 90 Jugendliche konnten von den Fallmanagern des Eigenbetriebs in eine Ausbildungsstelle vermittelt werden – so viele wie noch nie in den vergangenen Jahren. „Der südhessische Ausbildungsmarkt entwickelt sich positiv. Es zeichnet sich ab, dass es zum 30.09. nur noch sehr wenige unversorgte Bewerber geben wird“, berichtet Stefan Rechmann, Kaufmännischer Leiter des Eigenbetriebs Neue Wege Kreis Bergstraße -Jobcenter- abschließend.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.