Maler und Lackierer beenden Ausbildung

Alle 13 Auszubildenden im dritten Lehrjahr im Maler- und Lackiererhandwerk des Lehrbauhofs der Kreishandwerkerschaft haben ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und ihren Gesellenbrief erhalten. Gefördert und finanziert wurde ihre Ausbildung durch die Agentur für Arbeit und den Hartz-IV-Eigenbetrieb des Kreises.

Erfahrene Ausbildungsmeister und Sozialpädagogen vermitteln handwerkliche und soziale Kompetenzen und stehen den Teilnehmern bei Problemen zur Verfügung. Bei Betriebspraktika erleben die Auszubildenden den normalen Arbeitsalltag auf Baustellen. Die Chance, durch ein gut abgeleistetes Praktikum in einen Betrieb übernommen zu werden, ist gerade bei Malern und Lackierern gut. Um Ausbildungsabbrüche zu vermeiden, sind außerdem die Nähe zur Heinrich-Metzendorf-Schule und die Kooperation mit den Berufsschullehrern hilfreich. zg

Bergsträßer Anzeiger
17. August 2009

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.