November-Statistik zeigt leichten Anstieg bei den Arbeitslosenzahlen

Die Zahl der Langzeitarbeitslosen im Kreis Bergstraße ist im November leicht angestiegen. So waren in diesem Monat 3.798 Personen beim Eigenbetrieb Neue Wege Kreis Bergstraße – Kommunales Jobcenter – gemeldet, im Oktober waren es 3.718. Bei den Bedarfsgemeinschaften zeigt der Blick in die Statistik mit 6.637 einen nahezu konstanten Wert, verglichen mit dem Vormonat, der mit 6.623 den bislang niedrigsten Stand seit Bestehen des Jobcenters ausgewiesen hatte.
Etwas nach oben gegangen ist auch die Zahl der arbeitslosen Jugendlichen unter 25 Jahren. In dieser Gruppe waren im Oktober 34 Personen statistisch erfasst – im Monat November sind es 41.
„Der geringe Anstieg ist jahreszeitlich bedingt und überrascht nicht“ erklärt Betriebs-leiter Stefan Rechmann. So rechnet der Eigenbetrieb Neue Wege zum Jahresende aus Erfahrung mit einer gewissen Stagnation, da das Winterwetter die Beschäftigungschancen mindert.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.