Der Bergsträßer Arbeitsmarkt im August

Die Zahl der beim Eigenbetrieb Neue Wege Kreis Bergstraße -Kommunales Jobcenter- registrierten Arbeitslosengeld II-Bezieher ist im August leicht gesunken: Im Vormonat Juli waren 3707 Langzeitarbeitslose statistisch erfasst, im August sind es 3665 (Minus 42). Die Gesamtzahl der Arbeitslosen befindet sich somit auf dem niedrigsten Niveau seit Bestehen des Kommunalen Jobcenters. Blickt man auf die bei Neue Wege gemeldeten Personen über 50 Jahre ist ebenfalls ein leichter Rückgang von 1088 Leistungsbeziehern im Juli auf 1068 Personen im August zu verzeichnen.

Die statistischen Auswertungen des Kommunalen Jobcenters zeigen bei den Jugendlichen unter 25 Jahren einen vorübergehenden jahreszeitlich bedingten Anstieg auf 78 junge Arbeitslose. Im Juli waren es 62 Personen.

Der Anstieg der Arbeitslosenzahl im Bereich der unter 25-jährigen beruhe hauptsächlich darauf, dass sich viele junge Menschen nach dem Ende der schulischen oder beruflichen Ausbildung vorübergehend arbeitslos melden. Zum neuen Ausbildungsjahr werde die Zahl der arbeitslosen Jugendlichen zurückgehen, ist sich der Neue Wege Betriebsleiter Stefan Rechmann sicher.