Ihr Job ist es,

Arbeit zu finden!

Und wir unterstützen Sie dabei.

Wichtige Informationen

 für unsere Kunden

Ihr Weg in den Arbeitsmarkt

Sie möchten einen Antrag auf Arbeitslosengeld II stellen und einen neuen Job finden? Dann führt Sie Ihr Weg zunächst in den Servicepoint Ihres zuständigen Jobcenters. Im Servicepoint erhalten Sie Unterstützung bei Fragen zum Hauptantrag. Außerdem wird der Ersttermin mit Ihrem Fallmanager vereinbart und Sie werden über die Einstiegsoffensive (EO) informiert.

 

Fragen und Antworten zu ALG II

Germany United Kingdom(Great Britain) Russian Federation Turkey Arab League
Sie müssen ALG II beantragen?
Sie haben Fragen zum Thema ALG II?
Welche Formulare brauchen Sie für den Antrag?

 

jobNEWS

JobZENTRALE für den Kreis Bergstraße sortiert nach Berufsgruppen und lokal nach Städten und Gemeinden.
Hier finden Sie täglich die aktuellen jobNEWS für den Kreis Bergstraße.

Stellenangebote im Kreis Bergstraße

Lehrstellen und Praktikumsplätze im Kreis Bergstraße

Mit der Einstiegsoffensive
den neuen Job finden!

Sie haben keine Arbeit und sind deshalb darauf angewiesen, Arbeitslosengeld II zu beantragen, um Ihre derzeitige Notlage bis zu einer Beschäftigungsaufnahme zu überbrücken? Ziel der Einstiegsoffensive ist die rasche Arbeitsmarktintegration.
Sie wissen: Es hilft nur Eigeninitiative. Ihr Job ist es, Arbeit zu finden. Wir bieten Ihnen die hierzu notwendige Unterstützung an und stellen Ihnen das erforderliche Equipment zur Verfügung: Die Einstiegsoffensive ermöglicht Ihnen, gemeinsam mit anderen Betroffenen nach einer Arbeitsstelle zu suchen.

 

Spezielle Angebote für Ihre persönliche Situation

Sie sind alleinerziehend, gesundheitlich beeinträchtigt, jünger als 27 Jahre oder gerade nach Deutschland gekommen?
Dann informieren Sie sich über unsere zielgruppenspezifischen Hilfs- und Förderangebote.

Jugendliche

Junge Frau mit Bewerbungsmappe

Alleinerziehende

Alleinerziehende Mutter mit Sohn

Migranten/innen

Migranten beim Sprachkurs

Behinderte

Rollstuhlfahrer bei der Arbeit

Selbstständige

Schneiderin an der Nähmaschine

Arbeitgeberservice:
Wir finden den richtigen Mitarbeiter für Sie!

Was bietet Ihnen der Arbeitgeberservice?
Wir beraten Sie kompetent und diskret bei Ihren Fragen rund um Arbeitsmarkt, Personalmanagement und Fördermöglichkeiten. Unser Arbeitgeberservice begleitet und unterstützt Sie bei der Suche und Auswahl von neuem Personal – individuell, zuverlässig und kostenfrei.

Hier finden Sie uns!

Jobcenter – Bergstraße

Das Jobcenter Bergstraße ist zuständig für:
Bensheim, Einhausen, Heppenheim, Lautertal, Lorsch und Zwingenberg

Kontakt

Neue Wege Kreis Bergstraße
-Kommunales Jobcenter-

Walther-Rathenau-Straße 2
64646 Heppenheim
Telefon: 06252 15-6500
Telefax: 06252 15-5645
Email: heppenheim@neue-wege.org

Montag 08:00 – 12:00 Uhr
Montag 13:00 – 15:30 Uhr
Dienstag 08:00 – 12:00 Uhr
Mittwoch 08:00 – 12:00 Uhr
Mittwoch 13:00 – 15:30 Uhr
Donnerstag 08:00 – 12:00 Uhr
Freitag 08:00 – 12:00 Uhr

Die Servicepoints an unseren Standorten sind für Sie montags bis freitags von 08.00 Uhr – 12.00 Uhr geöffnet. Zusätzlich Montag und Mittwoch von 13:00 bis 15:30 Uhr.

Ihre Fallmanagerinnen und Fallmanager erreichen Sie telefonisch montags bis donnerstag von 08.00 – 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 15.30 Uhr und freitags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr. Individuelle Terminvereinbarungen können zu den Geschäftszeiten getroffen werden.

Jobcenter – Odenwald

Das Jobcenter Odenwald ist zuständig für:
Abtsteinach, Birkenau, Fürth, Gorxheimertal, Grasellenbach, Hirschhorn, Lindenfels, Mörlenbach, Neckarsteinach, Rimbach und Wald-Michelbach

Kontakt

Neue Wege Kreis Bergstraße
-Kommunales Jobcenter-

Im Nibelungencenter (ehemals K1)
Weinheimer Straße 50–50a
69509 Mörlenbach

Telefon: 06209 7976-0
Telefax: 06209 7976-79
Email: moerlenbach@neue-wege.org

Montag 08:00 – 12:00 Uhr
Montag 13:00 – 15:30 Uhr
Dienstag 08:00 – 12:00 Uhr
Mittwoch 08:00 – 12:00 Uhr
Mittwoch 13:00 – 15:30 Uhr
Donnerstag 08:00 – 12:00 Uhr
Freitag 08:00 – 12:00 Uhr

Die Servicepoints an unseren Standorten sind für Sie montags bis freitags von 08.00 Uhr – 12.00 Uhr geöffnet. Zusätzlich Montag und Mittwoch von 13:00 bis 15:30 Uhr.

Ihre Fallmanagerinnen und Fallmanager erreichen Sie telefonisch montags bis donnerstag von 08.00 – 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 15.30 Uhr und freitags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr. Individuelle Terminvereinbarungen können zu den Geschäftszeiten getroffen werden.

Jobcenter – Ried

Das Jobcenter Ried ist zuständig für:
Biblis, Bürstadt, Groß-Rohrheim und Lampertheim

Kontakt

Neue Wege Kreis Bergstraße
-Kommunales Jobcenter-

Industriestraße 14
68642 Bürstadt

Telefon: 06206 96956-0
Telefax: 06206 96956-78
Email: buerstadt@neue-wege.org

Montag 08:00 – 12:00 Uhr
Montag 13:00 – 15:30 Uhr
Dienstag 08:00 – 12:00 Uhr
Mittwoch 08:00 – 12:00 Uhr
Mittwoch 13:00 – 15:30 Uhr
Donnerstag 08:00 – 12:00 Uhr
Freitag 08:00 – 12:00 Uhr

Die Servicepoints an unseren Standorten sind für Sie montags bis freitags von 08.00 Uhr – 12.00 Uhr geöffnet. Zusätzlich Montag und Mittwoch von 13:00 bis 15:30 Uhr.

Ihre Fallmanagerinnen und Fallmanager erreichen Sie telefonisch montags bis donnerstag von 08.00 – 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 15.30 Uhr und freitags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr. Individuelle Terminvereinbarungen können zu den Geschäftszeiten getroffen werden.

Jobcenter – Viernheim

Das Jobcenter Viernheim ist zuständig für:
Viernheim

Kontakt

Neue Wege Kreis Bergstraße
-Kommunales Jobcenter-

Industriestraße 20–22
68519 Viernheim

Telefon: 06204 98695-0
Telefax: 06204 98695-38
Email: viernheim@neue-wege.org

Montag 08:00 – 12:00 Uhr
Montag 13:00 – 15:30 Uhr
Dienstag 08:00 – 12:00 Uhr
Mittwoch 08:00 – 12:00 Uhr
Mittwoch 13:00 – 15:30 Uhr
Donnerstag 08:00 – 12:00 Uhr
Freitag 08:00 – 12:00 Uhr

Die Servicepoints an unseren Standorten sind für Sie montags bis freitags von 08.00 Uhr – 12.00 Uhr geöffnet. Zusätzlich Montag und Mittwoch von 13:00 bis 15:30 Uhr.

Ihre Fallmanagerinnen und Fallmanager erreichen Sie telefonisch montags bis donnerstag von 08.00 – 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 15.30 Uhr und freitags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr. Individuelle Terminvereinbarungen können zu den Geschäftszeiten getroffen werden.

Aktuelles

Neue Intensivbetreuung für Langzeitarbeitslose/ Einstiegsoffensive jetzt kreisweit

Arbeitslose gehen jetzt in die Offensive

Wer im Jobcenter Ried Arbeitslosengeld II beantragt, muss sich acht Wochen lang in einer Gruppe um eine Stelle bemühen
13. Februar 2009/von Sabine Manhart

Einstiegsoffensive mobilisiert Bewerbungslust

In der Gruppe erfolgreich auf Jobsuche
Einstiegsoffensive mobilisiert Bewerbungslust/Angebot von "Neue Wege" jetzt kreisweit
13. Februar 2009/von Sabine Manhart

Zahl der Bedarfsgemeinschaften und Langzeitarbeitslosen weiterhin konstant

Kreis Bergstraße (kb.) „Die Zahl der Bedarfsgemeinschaften im Kreis Bergstraße ist trotz der ungünstigen jahreszeitlichen Einflüsse und einer sich abschwächenden Konjunktur auf gleichem Niveau geblieben.
6. Februar 2009/von Sabine Manhart

Eigenbetrieb Neue Wege zieht Bilanz

Berichterstattung des Starkenburger Echos zur Jahresbilanz des Eigenbetriebs.
5. Januar 2009/von Sabine Manhart

Azubis fit für die Zukunft machen

Neue Wege: Die Betriebskommission machte sich ein Bild vom Berufsbildungszentrum der Kreishandwerkerschaft
18. Dezember 2008/von Sabine Manhart

Hervorragende Bilanz nach einem Jahr Projekt "Spagat!"

Bericht des Viernheimer Tagblatts über die Einjahresbilanz des vom Eigenbetrieb Neue Wege, dem "Förderband" und der Stadt Viernheim in Zusammenarbeit durchgeführte Projekt "Spagat!"
10. Dezember 2008/von Sabine Manhart

Einstiegsoffensive im gesamten Kreisgebiet

Die Einstiegsoffensive des Eigenbetriebs Neue Wege dehnt sich aus. Das in Heppenheim als Pilotprojekt gestartete Konzept, das Erstantragstellern ein intensives Beratungsangebot an die Hand gibt, wird ab Januar nächsten Jahres auch in Bürstadt umgesetzt. Das dortige Jobcenter ist ebenfalls für die Städte Lampertheim, Biblis und Groß-Rohrheim zuständig.
8. Dezember 2008/von Sabine Manhart

Zahl der Bedarfsgemeinschaften und Langzeitarbeitslosen fast konstant

„Die Zahl der Bedarfsgemeinschaften ist trotz jahreszeitlich bedingter Einflüsse gegenüber dem Vormonat nahezu konstant geblieben“, teilt der Erste Kreisbeigeordnete und Sozialdezernent Thomas Metz mit. Im Oktober waren es 7.843 Bedarfsgemeinschaften im Kreis Bergstraße, im Monat November beläuft sich die Anzahl auf 7.836.
8. Dezember 2008/von Sabine Manhart