Zahl der Langzeitarbeitslosen leicht rückläufig

Die Zahl der Langzeitarbeitslosen ist im Kreis Bergstraße etwas zurückgegangen. Wie der Eigenbetrieb Neue Wege mitteilt, sank diese im Monat September auf 5.294. Im August waren es noch 5.314. Gleiches gilt auch für die Arbeitslosen unter 25 Jahren, 272 suchen im Kreis derzeit einen Arbeitsplatz. Im Vormonat lag die Zahl bei 282.
Kaum Veränderungen gibt es im Bereich der erwerbsfähigen Hilfeempfänger. Waren es im Vormonat 11.558 Menschen, die auf Unterstützung angewiesen sind, liegt deren Anzahl im September nahezu gleichbleibend bei 11.563. Ebenso fast unverändert ist die Zahl der bei Neue Wege gemeldeten Bedarfsgemeinschaften. 7.962 im August stehen 7.968 im September gegenüber.
Positives vermeldet Neue Wege bei den Vermittlungen. So konnten im zurückliegenden Monat 37 Personen in eine betriebliche Ausbildung vermittelt werden, davon waren sieben angehende Auszubildende über 25 Jahre alt.
126 Jobsuchende konnten direkt in den ersten Arbeitsmarkt vermittelt werden. Dies entspricht einer Spitzenmarke für das laufende Jahr.
Weitere 234 Langzeitarbeitslose konnten im September die Teilnahme an einer Maßnahme zur Wiedereingliederung beginnen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.