Neue Wege – neue Homepage

Eigenbetrieb verbessert Internetauftritt / Schnelles Auffinden wichtiger Informationen

Kreis Bergstraße (kb.) Komplett überarbeitet präsentiert sich der neue Internetauftritt des Bergsträßer Eigenbetriebs Neue Wege (www.neue-wege.org). Das deutlich erweiterte Service-Angebot und die vereinfachte Benutzerführung ermöglichen nun eine komfortable Navigation der Seite.
Die Webseite informiert ausführlich und aktuell über die schnellsten Wege in den Arbeitsmarkt: Neben Informationen zu Bewerberservice und Einstiegsoffensive ermöglicht das Portal einen direkten Zugriff auf die unterschiedlichen Förder- und Beratungsmaßnahmen sowie Beschäftigungsprojekte, die der Eigenbetrieb in Zusammenarbeit mit seinen Partnern anbietet. Im Online-Jobnetzwerk werden laufend neue Stellenangebote veröffentlicht.
Durch die elektronischen Kontaktformulare können sich Kunden jederzeit mit dem richtigen Ansprechpartner bei Neue Wege in Verbindung setzen und offene Fragen klären. Die eingebaute Suchmaske hilft beim schnellen Finden der gewünschten Informationen.

Der Bürgerservice bietet eine detaillierte Beratung rund ums Thema ALG II und direkte Links zu den entsprechenden Betreuungsangeboten im gesamten Kreisgebiet.
Im Bereich Arbeitgeberservice werden Unternehmen bei der Personalsuche unterstützt. Über den entsprechenden Button gelangt der Kunde an alle relevanten Informationen und kann den direkten Kontakt zum Sekretariat herstellen. Im Presseportal werden laufend aktuelle Nachrichten und Mitteilungen des Eigenbetriebs veröffentlicht. Ergänzt wird die Webseite durch eine umfangreiche Datenbank mit ausführlichen Statistiken der letzten Jahre. Daneben finden sich hier grundsätzliche Informationen zum Eigenbetrieb.

Kundenfreundlich präsentiert sich auch die Gliederung der Homepage, die eine schnelle und übersichtliche Navigation mit nur wenigen Klicks ermöglicht. Ein klar strukturierter Seitenaufbau bietet eine unkomplizierte Bedienung, die sich konsequent an den Bedürfnissen des Nutzers orientiert.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.