Neue Wege: Betriebskommission beschließt Maßnahmenpaket

Kreis Bergstraße (kb.) In ihrer letzten Sitzung beschloss die Betriebskommission des Eigenbetriebs Neue Wege eine Vielzahl von Maßnahmen zur Vermittlung und Qualifikation von erwerbslosen Leistungsempfängern. „Das Maßnahmenpaket hat dabei ein Volumen von rund 1,3 Millionen Euro“, wie der Erste Kreisbeigeordnete und Vorsitzende der Betriebskommission Thomas Metz informiert. So wird unter anderem das Angebot der Bewerbertreffpunkte ausgedehnt. In den Bewerbertreffpunkten bekommen Langzeitarbeitslose professionelle Unterstützung bei Stellensuche, Bewerbungen und Vorstellungsgesprächen. Durch eine Ausweitung der Öffnungszeiten wird die Erreichbarkeit erhöht und der Service für die Kunden noch weiter verbessert.

Der „B-Punkt“ im Job-Center Bergstraße ist nun an vier Tagen geöffnet:

Montag und Donnerstag: 8:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Dienstag: 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr
Mittwoch: 12.00 Uhr bis 15:30 Uhr

Ein weiteres beschlossenes Förderinstrument richtet sich speziell an alleinerziehende junge Mütter und orientiert sich dabei an deren Bedürfnissen und besonderer Lebenssituation. Die Teilnehmerinnen erhalten gezielte Hilfestellungen bei der Berufswahl sowie Unterstützung während der Arbeitssuche. „Mit der Erweiterung des Angebots mit solchen zielgruppenorientierten Maßnahmen werden die Möglichkeiten der individuellen und lebenslagenbezogenen Hilfe weiter ausgebaut“, so Eigenbetriebsleiter Rainer Burelbach.

Die Betriebskommission des Eigenbetriebs Neue Wege Kreis Bergstraße nahm ihre jüngste Sitzung zum Anlass, sich ein Bild von den angebotenen Maßnahmen zu verschaffen. In der Bensheimer „Villa Medici“ informierten sich ihre Mitglieder von der in Zusammenarbeit mit dem Caritasverband Darmstadt durchgeführten Maßnahme „Gastronomie/Hotel“. Durch sie werden Hilfebezieher für Jobs im Gastronomie und Hotelgewerbe qualifiziert. Das vorgestellte Konzept baut auf eine praxisnahe Weiterbildung unter realen Betriebsbedingungen und ist damit eine gute Grundlage für den erfolgreichen Einstieg in den ersten Arbeitsmarkt.

Der Besuch „vor Ort“ wird nicht der letzte „Außentermin“ der Betriebskommission bleiben. Geplant ist, weitere Maßnahmen und deren Träger zu besuchen, da die permanente Weiterentwicklung der Angebote eine zentrale Aufgabe ist.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.