Monatsbilanz des Eigenbetriebes Neue Wege: Leichter Anstieg bei den Zahlen zur Langzeitarbeitslosigkeit

Ein Blick auf die Statistik zur Langzeitarbeitslosigkeit im Kreis Bergstraße zeigt einen leichten Anstieg der Zahlen. Wie der Eigenbetrieb Neue Wege Kreis Bergstraße
-Kommunales Jobcenter– berichtet, sind im Monat März dort 3.950 Personen arbeitslos gemeldet, im Februar waren es 3.921. Eine leichte Erhöhung gibt es auch bei der Zahl der Familien in Grundsicherung. Hier sind im März 6.739 Familien im Arbeitslosengeld II-Bezug statistisch erfasst, im Vormonat waren es 6.706 sogenannte Bedarfsgemeinschaften.
„Der Anstieg der Arbeitslosenzahlen und der Bedarfsgemeinschaften ist jahreszeitlich bedingt – die Zahlen sind auf Grund des anhaltenden frostigen Winterwetters gestiegen und überraschen nicht. Wir sind jedoch optimistisch, dass sich mit der Wetterlage auch die Beschäftigungszahlen verbessern“, teilt Betriebsleiter Stefan Rechmann mit.
Es gibt für den Monat März dennoch positive Zahlen zu vermelden: 73 Arbeitslosen-geld II-Bezieher konnten eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung im sogenannten 1. Arbeitsmarkt aufnehmen und damit deutlich mehr als im Vormonat; hier waren es 52 Vermittlungen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.