Neustart Bergstraße

migranten

Es handelt sich um eine Maßnahme für Flüchtlinge, die einen Anspruch auf Leistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) haben.

Sie verfügen

  • über keine oder nur sehr geringe Deutschkenntnisse
  • über keine oder nur eine rudimentäre Orientierung in Deutschland
  • über Kriegs- und Fluchterfahrung und damit einhergehende Traumatisierungen
  • über keine oder nur unzureichende soziale/familiale Bindungen in Deutschland

Wir bieten:

  • Verbesserung der Eingliederungschancen in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt
  • ein an der Ausgangslage des einzelnen Teilnehmenden ansetzendes Vorgehen
  • qualifizierte Beratung hinsichtlich der Anerkennung von ausländischen Berufsabschlüssen
  • Ist ein Integrationskurs bzw. ein Sprachkurs vorgesehen, unterstützen wir Sie bei den Formalitäten und geben ggf. zuvor noch Informationen über den Kurs und für die Vorbereitung
  • 2 wöchige Einstiegsphase zur Klärung der persönlichen Situation, des Vertrauensaufbau und der Gruppenfindung, einzelne Testverfahren wie z.B. ein Sprachtest.
  • Praxistraining
  • Praktika zur Arbeitserprobung

Wenn Sie sich für diese Maßnahme interessieren, sprechen Sie Ihre Fallmanagerin oder Ihren Fallmanager an.

Sie haben Fragen zum Thema?

Dieses Kontaktformular ist deaktiviert da Sie Google reCaptcha Service nicht akzeptieren welches notwendig ist für die Validierung des Sendevorganges für dieses Formulars.