Keine deutliche Entspannung auf dem regionalen Arbeitsmarkt

Steigende Zahlen meldet der Eigenbetrieb Neue Wege Kreis Bergstraße für den Monat Dezember 2009. Die Anzahl der Bedarfsgemeinschaften stieg zum Jahresende auf den höchsten Wert des Jahres. Im Dezember betreute der Eigenbetrieb 7.975 Bedarfsgemeinschaften, mit 11.494 erwerbsfähigen Hilfebedürftigen. Auf das gesamte Jahr bezogen stiegen diese um 1,54 %. Im Gegensatz dazu sank die Zahl der Langzeitarbeitslosen im gleichen Zeitraum um 2,36 %, auf 5.012.

Die steigenden Werte spiegeln sich auch in der Anzahl von Neuanträgen wider. Im gesamten Jahresverlauf wurden 3.331 Anträge auf Arbeitslosengeld II bei Neue Wege gestellt. Im Dezember waren es erstmals über 300 in einem Monat (303 abgegebene Anträge). Im Vergleich zu den Vormonaten konstant ist die Zahl der jungen Arbeitslosen unter 25 Jahren. Zum Jahreswechsel wurden noch 241 Jugendliche von Neue Wege unterstützt. Deren Summe liegt dabei deutlich unter dem Jahreshöchstwert aus dem Monat August, damals waren 282 junge Langzeitarbeitslose gemeldet.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.