Informationen für Langzeitarbeitslose und Arbeitgeber auf dem Hessentag

Kommunales Jobcenter Neue Wege mit eigenem Stand auf dem Landesfest

Das Kommunale Jobcenter Neue Wege Kreis Bergstraße ist beim Hessentag in Bensheim vom 06. bis 15. Juni mit einem Zelt auf dem Parkplatz des Badesees auf der Aktionsfläche MAKE vor Ort. Langzeitarbeitslose, Arbeitnehmer und Arbeitgeber sowie alle Interessierten sind eingeladen, sich am Stand des Kommunalen Jobcenters über dessen Arbeit sowie Qualifizierungs- und Fördermöglichkeiten für Langzeitarbeitslose und Unternehmen zu informieren.

Neben der Sicherung des Lebensunterhaltes von Hilfebedürftigen besteht die Kernaufgabe des Eigenbetriebs Neue Wege darin, durch Förderung und Vermittlung in Arbeit, die Abhängigkeit von staatlicher Unterstützung zu beenden. Betriebsleiter Stefan Rechmann erklärt: „Wir möchten unsere Arbeitsweise und die vielfältigen Ansätze zur Vermittlung von Langzeitarbeitslosen den Besucherinnen und Besuchern des Hessentages präsentieren und sie für die anspruchsvolle und herausfordernde Arbeit unserer Mitarbeiter sensibilisieren. Alle Interessierten sind herzlich an unseren Stand eingeladen.“

Während der Öffnungszeiten der Landesausstellung von 10 bis 19 Uhr wird der Stand mit Fachkräften der Vermittlung und des Fallmanagements besetzt sein, die gerne die Aufgaben und die Arbeit des Kommunalen Jobcenters erläutern, Anregungen sammeln und neue Kontakte suchen. Geplant sind zudem spezielle Thementage: Um über 50-jährige und ihre Potentiale geht es am Dienstag den 10. Juni. Speziell auf diese Zielgruppe ausgerichtete Fallmanager informieren über individuelle Fördermöglichkeiten für ältere Langzeitarbeitslose, die mögliche Defizite ausgleichen und Ressourcen fördern können. Am Mittwoch den 11.06. steht die Einstiegsoffensive im Fokus. Das Projekt des Kommunalen Jobcenters steht im Kreis Bergstraße für ein intensives Beratungsangebot und die konsequente Umsetzung des „Work-first“ Ansatzes – die zügige Vermittlung von Erstantragstellern in Arbeit. Die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen an diesem Tag das Projekt und ihre Arbeitsweise vor. Einblick in die Arbeit mit arbeitslosen Jugendlichen und jungen Erwachsene unter 25 Jahren geben die U 25-Fallmanager, die am Donnerstag den 12. Juni bei Fragen allen Interessierten mit Rat und Tat zur Seite stehen. Zudem ist das Personalmanagement des Kreises Bergstraße am Mittwoch und Donnerstag, den 11. und 12. Juni, ebenfalls mit Mitarbeitern am Stand von Neue Wege vertreten und informiert über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten beim Kreis Bergstraße. Am Freitag den 13. Juni sind speziell Arbeitgeber eingeladen, sich beim Neue Wege-Arbeitgeberservice über die Fördermöglichkeiten bei Einstellung von Langzeitarbeitslosen sowie über den vorhandenen Fachkräftepool des Eigenbetriebs zu informieren.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.