Demografie-Tag von Neue Wege: Interessierte sind am 16.10.2012 in den Paul-Schnitzer-Saal in Lorsch zu Vorträgen und Austausch eingeladen

„Mit 72 Bundespräsident? Auf die Älteren können wir in der Arbeitswelt nicht verzichten!“ – unter diesem Motto findet der Demografie-Tag des Eigenbetriebes Neue Wege Kreis Bergstraße -Kommunales Jobcenter- statt. Die Veranstaltung am 16. Oktober bringt Vertreter aus Wirtschaft, Arbeitsförderung und sozialen Einrichtungen sowie Bildungsträger der Region Bergstraße zum gemeinsamen Austausch und der Beschäftigung mit der demografischen Situation zusammen. Alle Interessierten sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Die Menschen werden immer älter. Bereits heute hat sich eine starke Altersdynamik vollzogen, der Anteil an älteren Menschen nimmt stetig zu. Dies führt zu einer zunehmenden Überalterung der Gesellschaft und somit auch der Belegschaft in den Unternehmen. Der Eigenbetrieb Neue Wege freut sich, zu diesem wichtigen Thema mit Herrn Dr. Winfried Kösters einen der profiliertesten Referenten zum Thema Demografischer Wandel begrüßen zu können. Er kann als zertifizierter Demografie-Trainer der Bertelsmann-Stiftung auf eine umfangreiche Beratertätigkeit für die Bundesregierung und verschiedene Kommunen, Verbände und Institutionen zurückschauen. Dr. Kösters informiert an diesem Abend über die Personalressourcen des Arbeitsmarktes, die den Unternehmen zur Verfügung stehen. Im Rahmen einer sich anschließenden Podiumsdiskussion werden die Chancen des demografischen Wandels diskutiert. Interessierte sind am Dienstag den 16.10.2012 ab 18.00 Uhr in der Nibelungenstraße 35 im Paul-Schnitzer-Saal in Lorsch herzlich zu Vorträgen und einer Diskussionsrunde willkommen.

Eine telefonische Anmeldung zur Veranstaltung ist möglich (06209 / 797649 Ansprechpartner Demografie-Lotse Christian Stakelbeck).

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.