Bergsträßer Arbeitsmarkt: Kommunales Jobcenter meldet Juli-Zahlen

Die Gesamtzahl der beim Eigenbetrieb Neue Wege registrierten Familien im Arbeitslosengeld II-Bezug ist im Vergleich zum Vormonat leicht gesunken: Waren im Juni noch 6795 Haushalte statistisch erfasst, sind es aktuell 6767 (Minus 28) sogenannte Bedarfsgemeinschaften. Betrachtet man die Gesamtzahl der Arbeitslosen, ist wie in Hessen insgesamt ein Anstieg zu verzeichnen. Derzeit sind 3966 Personen bei Neue Wege gemeldet – im Monat Juni belief sich die Zahl auf 3889 Leistungsbezieher.

Die statistischen Auswertungen zeigen bei den Jugendlichen unter 25 Jahren leider einen vorübergehenden Anstieg auf 55 junge Arbeitslose. Im Juni waren es 41 Personen.

„Der Anstieg bei den jugendlichen Arbeitslosen ist bedingt durch die Schulabgänge. Einige Jugendliche befinden sich momentan noch auf Arbeits- oder Ausbildungsplatzsuche. Wir sind zuversichtlich, dass die steigenden Zahlen ein vorübergehender Trend sind“, erklärt Neue Wege Betriebsleiter Stefan Rechmann.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.