Arbeitslosenzahlen im Kreis Bergstraße: Positive Monatsbilanz des Kommunalen Jobcenters für September

Die Anzahl der von Neue Wege betreuten Bedarfsgemeinschaften ist von 6721 im Monat August auf 6680 Familien in Grundsicherung im September gesunken. Damit sind diesen Monat 41 Familien weniger auf Sozialleistungen angewiesen – so wenig wie noch nie seit Bestehen von Neue Wege. Die Zahl der Arbeitslosen ist mit 3719 beim Eigenbetrieb registrierten Personen nahezu konstant geblieben – im August waren 3717 Menschen arbeitslos gemeldet.
Erfreulich sind auch die Vermittlungszahlen bei den jugendlichen Arbeitslosen im Kreis Bergstraße: „Im September schafften so viele Jugendliche wie noch nie seit Bestehen des Eigenbetriebes den Sprung in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis. Waren im August noch 44 junge Menschen ohne Arbeit, sind es diesen Monat noch 37. Unsere Fallmanager, die ausschließlich unter 25-jährige betreuen stehen den Jugendlichen bei der beruflichen Orientierung zur Seite und sind stets Ansprechpartner bei Fragen. Ein Konzept, das sicherlich zu den guten Vermittlungsergebnissen beigetragen hat“, so der Neue Wege Betriebsleiter Stefan Rechmann.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.